Elypse

Durch Perfektion zu Präzision

Durch Perfektion zu Präzision – dieser Satz beschreibt den Entwicklungsprozess der „Elypse“ wohl am besten. Ein kompromissloses technisches Konzept, gepaart mit modernsten Fertigungsverfahren und hochwertigen Materialien zeichnet dieses Sportgerät aus.

Features

Alles auf einen Blick

1. System

Dem aufmerksamen Betrachter sticht sofort die spezielle Form des Systems ins Auge: Ein elyptischer Querschnitt wirkt den hauptsächlich vertikal auftretenden Laufschwingungen entgegen und spart gleichzeitig Gewicht an weniger belasteten Stellen. Die von vorne nach hinten verjüngte Form sorgt für hohe Stabilität an der Laufwurzel und Gewichtsersparnis im Heckbereich.

2. Verschluss

Der Verschluss der „Elypse“ ist mit einer eingeschliffenen 6-Warzen-Verriegelung ausgestattet und wird aus 2 Teilen gefertigt. Der Verschlusskopf besteht aus vergütetem, rostfreien Stahl um eine maximale Stabilität zu gewährleisten, währen der Körper bei der Light Varmint aus leichtem Titan besteht.

3. Schlagbolzen

Die Verwendung eines Kugelkäfigs zur linearen Führung des Schlagbolzens sorgt für die wohl gleichmäßigste Zündenergie am Markt. Zusätzlich sind an der Spannkurve sowie an den Berührungspunkten mit dem System Rollenlager für ein leichtes Öffnen angebracht. Mittels einer Schraube am hinteren Ende des Verschlusses kann die Federkraft des Schlagbolzen stufenlos eingestellt werden. Um jeglichen Spannungen des Schlagbolzens vorzubeugen und eine exakte Konzentrizität des Zündstifts zu gewährleisten ist der Schlagbolzen geteilt ausgeführt.

4. Schaft

Um einen Perfekten Kompromiss aus Schwingungsdämpfung und Gewicht zu erreichen, werden beim Schaft in einer eigens angefertigten Form Kohlefasermatten auf einen Balsaholzkern auflaminiert. Sowohl die Negativform des Systems wie auch des Abzügsbügels werden direkt beim Laminieren eingebracht, um die Faserstruktur des Carbons nicht durch nachträgliche Fräsarbeiten unnötig zu unterbrechen.